Walter-Eucken-Gymnasium // Kaufmännische Schulen I // Freiburg

News detail

Jugend trainiert für Olympia – Volleyball

Nach langer Hallenvolleyballabstinenz trat das Walter-Eucken-Gymnasium in diesem Jahr wieder bei dem Wettbewerb Jugend trainiert für Olympia - VOLLEYBALL an. Die Schule konnte mit drei motivierten Teams in die erste Runde starten. Wir traten mit einem Mädchen- und zwei Jungenteams an.

Bereits auf der untersten, der Kreisebene, mussten wir feststellen, dass das Niveau bei den meisten gegnerischen Teams sehr hoch war. Besonders die Mädchen trafen ausschließlich auf Teams, die aus vielen sehr guten Vereinsspielerinnen bestanden. Dennoch erreichten das Mädchen- und ein Jungenteam beim ersten Turnier den vierten Platz.

Das zweite Jungenteam belegte erfreulicherweise dagegen den ersten Platz und qualifizierte sich damit für die Zwischenrunde. Um die Leistung der Mannschaft zu steigern, standen einige gemeinsame Trainingseinheiten an. Dank dieser konnte sich unsere Jungs beim nächsten Turnier gegen ein ebenbürtiges Team des DFG-Freiburg den zweiten Platz sichern. Aufgrund dieser Spitzenleistung der Mannschaft qualifizierten sie sich für das Regierungspräsidiumsfinale in Konstanz, das am 2. Februar stattfand.

Im Turnier trafen unsere Jungs auf Teams fünf weiterer Schulen aus Offenburg, Freiburg, Konstanz und Villingen-Schwenningen. In der Gruppenphase spielten wir zunächst gegen die Mannschaft des Schiller-Gymnasiums aus Offenburg, die den ersten Satz für sich gewinnen konnte. Dieser erste Satz rüttelte unsere Mannschaft auf und so gewannen wir das Spiel mit 2:1 Sätzen! Im nächsten Spiel konnte das Team einen Satz gegen die späteren Turniersieger des DFG gewinnen.

Beim abschließenden Spiel um Platz drei trafen wir auf die Gastgeber des Ellenrieder-Gymnasiums, die ein super eingespieltes Team aufstellen konnten. Unsere Jungs bauten besonders durch ihre Aufschlagstärke Druck auf den Gegner auf, mussten sich jedoch am Ende mit 2:0 geschlagen geben.

Nun hoffen wir, dass wir diese Volleyballerfahrungen in der Zukunft ausbauen können.

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Spielerinnen und Spieler der diesjährigen Hallenvolleyballrunde sowie an die drei betreuenden Lehrkräfte Sibylle Richthammer, Tobias Knaus und Martin Schäfers.

Als nächstes steht das Landesfinale der Beachvolleyballrunde bevor. Falls ihr dabei sein wollt meldet euch bitte bei Martin Schäfers!