Walter-Eucken-Gymnasium // Kaufmännische Schulen I // Freiburg

News detail

ERSTER PLATZ BEIM DEUTSCHEN GRÜNDERPREIS FÜR SCHÜLER ARMBAND WARNT VOR LUFTVERSCHMUTZUNG

Die Auszubildenden Sarah Isele, Maximilian Beck und Nadine Fichter (v.l.n.r.) aus der Klasse 1EFKI sind für den Deutschen Gründerpreis 2018 für Schüler am 19. Juni in Hamburg ausgezeichnet worden.

 

„Luftqualitätsmessung einfach und hautnah“

Die Geschäftsidee des Teams ist ein Armband, welches die Luftqualität misst und mit dem Smartphone über eine App kommuniziert: So kann jeder sich immer und überall informieren, wie sauber die Luft ist.

 

Copyright: Deutscher Gründerpreis für Schüler / Klaus Knuffmann

Teilnahme am Future Camp

Das Siegerteam nimmt am Future Camp teil, ein individuell auf sie zugeschnittenes viertägiges Management- und Persönlichkeitstraining auf Schloss Kröchlendorff in der Uckermark. Zudem fahren die Auszubildenden am 11. September zur Verleihung des Deutschen Gründerpreises nach Berlin.

Weitere Eindrücke der Preisverleihung finden Sie unter folgendem Links:

https://www.dgp-schueler.de/top/

https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article177858416/Alarm-bei-schlechter-Luft-Preis-fuer-Freiburger-Schueler.html

https://www.stern.de/wirtschaft/gruenderpreis/saubere-luft--wirtschaftsminister-zeichnet-schueler-aus-8133422.html

 

 

 

 

 

M Winter