Walter-Eucken-Gymnasium // Kaufmännische Schulen I // Freiburg

Newsdetail

Das WEG-Volleyballteam trumpft groß auf

Am Freitag, den 19.01.2018 reiste unser Schüler-Volleyballteam zum RP-Finale nach Sasbach.

Dort erwarteten unser Team insgesamt sieben weitere Mannschaften, die sich für die Finalrunde qualifiziert hatten. Im Teilnehmerfeld waren unter anderem vertreten: die Vorjahressieger vom Ellenrieder Gymnasium aus Konstanz und die hochgehandelten Volleyballer vom Berthold-Gymnasium aus Freiburg. Zum Auftakt ging es für unser Team jedoch zunächst gegen die Schule aus Bad-Säckingen und anschließend gegen die Gastgeber der Heimschule Lender. Beide Spiele wurden nach einer guten Leistung in zwei Sätzen gewonnen, sodass der Einzug in das Halbfinale bereits feststand. Im letzten Gruppenspiel hieß der Gegner dann Berthold-Gymnasium. Beide Mannschaften wollten dieses Spiel unbedingt gewinnen, um im Halbfinale den starken Konstanzern aus dem Weg zu gehen. Im ersten Satz der Partie war die Aufregung noch deutlich zu spüren, sodass dieser knapp an das Berthold-Gymnasium ging. Dann aber kämpfte sich unser Team in das Match hinein und entschied vor allem die spektakulären Ballwechsel für sich. Nachdem der zweite Satz verdient gewonnen wurde, sollte die Entscheidung im dritten Satz folgen. In diesem wuchs das Team nochmal über sich hinaus und entschied die Partie letztlich knapp für sich. Der Gruppensieg und der damit verbundene Einzug in das Halbfinale war bereits ein großer Erfolg. Die Schüler wollten jedoch mehr und fokussierten das Finale an, welches auch gleichzeitig die Qualifikation zum Landesfinale in Stuttgart bedeutete. Im Halbfinale lautete der Gegner zunächst Gymnasium Achern. Hier zeigte unser Team seine ganze Klasse und gewann glatt in zwei Sätzen. Im Finale hieß der Gegner dann erneut Berthold-Gymnasium. Im Finale musste die Mannschaft erneut über sich hinauswachsen, um nochmals triumphieren zu können. Die Partie begann vielversprechend mit einer 1:0 Satzführung. Dann jedoch ließen die Kräfte langsam nach, was sich auf die Konzentration bei den Zuspielen auswirkte. Doch die Enttäuschung über das verlorene Spiel war schnell vergessen und der Stolz über eine tolle und kämpferische Teamleistung überwiegte.

D. Wiethaup

  • 26 Februar 2018

    3WG: Praktikum

    8:00 Uhr
    Ort: Sekr
  • 26 Februar 2018

    Allgemeine Termine: 2. GLK

    15:15 Uhr
    Ort: 401/403
  • 28 Februar 2018

    KBS: IHK Zwischenprüfung

    8:00 Uhr
  • 07 März 2018

    3WG: Abitur 2018

    13:00 Uhr
    Ort: 1